Transparenz

Sie bekommen von uns schon in der ersten Beratung einen Überblick, welche Rechtsanwaltsgebühren auf Sie zukommen können. Sollte dies im Einzelfall vorab noch nicht möglich sein, halten wir Sie zumindestens über die anfallenden Gebühren ständig auf dem Laufenden. Uns ist wichtig, dass Sie von Anfang an auch über die Kosten Bescheid wissen.

Gesetzliche Gebühren

Die Rechtsanwaltsgebühren sind vom Gesetzgeber im Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) festgelegt worden und ermitteln sich in der Regel nach dem Gegenstand und der Art und Weise der Tätigkeit.

Abrechnung auf Stundenbasis

In geeigneten Fällen besteht auch die Möglichkeit, auf Stundenbasis abzurechnen. Selbstverständlich besprechen wir diese Abrechnungsmethode vorher mit Ihnen.

Mediation wird immer auf Stundenbasis abgerechnet.

Die Kosten einer Beratung richten sich nach dem Beratungsthema und der Zeitdauer.

Erstberatung

Unsere Erstberatungen im Familienrecht über alle Fragen, die im Zusammenhang mit einer Trennung/Scheidung stehen, dauern in der Regel eine Stunde und kosten EUR 238,– (inkl. MwSt.). Dies gilt auch für die erste erbrechtliche Beratung. Die erste Beratung zum Elternunterhalt kostet EUR 250,– (inkl. MwSt.).

Für eine Beratung, die über die Erstberatung hinausgeht, treffen wir mit Ihnen eine Gebührenvereinbarung. Wenn eine außergerichtliche oder gerichtliche Tätigkeit erforderlich ist, besprechen wir die dann anfallenden Gebühren mit Ihnen.

Rechtsschutzversicherung

Wenn Sie rechtsschutzversichert sind, übernimmt Ihre Rechtschutzversicherung unter gewissen Voraussetzungen die Kosten einer Beratung. Auch das klären wir für Sie ab und halten Sie auf dem Laufenden.

Beratungshilfe

Für Menschen mit geringerem Einkommen hat der Staat bei Vorliegen bestimmter Voraussetzungen die Möglichkeit der Beantragung von Beratungshilfe im außergerichtlichen und der Beantragung von Verfahrenskostenhilfe im gerichtlichen Bereich geschaffen. Sprechen Sie uns darauf an, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Prozesskostenhilfe, was ist das und wie bekommt man es?

Stefanie Keßler erklärt, wofür man die Prozesskostenhilfe braucht und wie man sie bekommt.


YouTube 1:54 Min.