Schlagwort Archiv: handschriftliches Testament

Facebook & Co. – Wer kümmert sich um mein digitales Erbe?

Viele Menschen sind heutzutage digital unterwegs: Sie nutzen die sozialen Netzwerke, betreiben eine eigene Webseite, korrespondieren per E-Mail, haben Fotos auf ihrem Computer oder in der Cloud liegen. Verträge werden online abgeschlossen und über PayPal gezahlt.

Wie errichte ich ein Testament?

Neulich erzählte mir eine Kollegin, dass sie ihr Testament notariell errichtet habe, weil sie Eigentümerin einer Immobilie ist und deshalb das Testament wirksam nur von einem Notar erstellt werden könne. Sie war ganz erstaunt als ich ihr mitteilte, dass es darauf überhaupt nicht ankäme. Entgegen der landläufigen Meinung (offenbar auch bei einigen Juristen), ist nämlich ein handschriftlich erstelltes Testament genauso wirksam wie ein vor dem Notar errichtetes Testament. Wichtig ist allein, dass das handschrifliche Testament auch tatsächlich selber mit der Hand geschrieben wird. Wir haben dazu ein Video gedreht.

Wie verfasse ich ein Testament

Die Kosten günstigste und einfachste Methode ein Testament zu errichten, ist, handschriftlich auf einem Papier aufzuschreiben, was man möchte. Dieses sogenannte eigenhändige Testament ist, was viele nicht wissen, genauso gültig, als wenn man ein so genanntes öffentliches Testament beim Notar errichtet.