Schlagwort Archiv: Sozialamt

Müssen Hausmänner und -frauen für die Pflege der Eltern zahlen?

Pflegebedürftige Menschen können ihren Lebensbedarf oft nicht aus ihren eigenen Einkünften decken. Das hat viele wachgerüttelt und daran erinnert, selbst mehr in die eigene Altersvorsorge zu investieren, um einer Altersarmut entgegenzuwirken. Aber Achtung: Nicht jede Art von Vermögensaufbau ist vor dem Zugriff des Staates geschützt. Wenn zum Beispiel die Eltern in einem Pflegeheim leben und Unterstützung vom Sozialamt bekommen, wendet sich die Behörde an die Kinder, fordert Auskunft über ihre Einkünfte und Vermögenswerte und berechnet danach einen zu zahlenden Unterhalt.

Selbstbehalt beim Elternunterhalt wird angehoben

Eine gute Nachricht für alle, die Unterhalt für ihre Eltern zahlen: Ab Januar 2015 werden die Freibeträge deutlich angehoben: Erwachsene Kinder, die für ihre Eltern zum Unterhalt herangezogen werden, dürfen künftig einen Selbstbehalt in Höhe von 1.800 Euro ihres Nettoeinkommens behalten statt bisher 1.600 Euro. Ist das unterhaltspflichtige Kind verheiratet, so wird für den Ehe- oder Lebenspartner ein Freibetrag in Höhe von künftig 1.440 Euro statt bisher 1.200 Euro angerechnet.